DIE
CHEFKÖCHIN

Valentina Bedoya

Valentina wurde in Cali (Kolumbien) geboren. Schon während ihrer Kindheit hat sie eine Liebe zu verschiedenen Kunstrichtungen und Literatur entwickelt. Nachdem sie Jura studierte und später Rechtsanwältin wurde, trieb sie der Hunger nach Abenteuer auf einen spannenden Weg. Sie entschied sich kulinarische Künste in Buenos Aires (Argentinien) zu studieren und wurde nicht nur eine Chefköchin, sondern eine wahre Weltbürgerin. Valentina lebte in und bereiste viele verschiedene Länder, wie z.B. England, Argentinien, Nordamerika und Deutschland, um nur einige wenige zu nennen, aber ihre Reise führte sie immer wieder zurück in jene Länder, die das Mehr an Farbenfreude und großen Gefühlen bereithielten: Die Länder des Südens. Hier sind die Orte, die die intensivsten Eindrücke hinterließen und die sich in ihrer Küche wiederspiegeln, denn hier wurden die Geschmacksrichtungen geboren, mit der sie ihre Kunst „verheiratete“.